Inspekcja pracy na ziemiach polskich pod zaborami

  1. Tomasz Kozłowski

Abstract

Die Arbeitsinspektion in polnischen Teilungsgebieten

Die Institution der Arbeitsinspektion, die Anfang des 19. Jahrhunderts in England entstanden ist, erschien sukzessiv in den Rechtsordnungen aller europäischer Staaten. Die Regierungen der einzelnen Länder begannen sich nämlich dessen bewusst zu werden, dass die Entwicklung kapitalistischer Produktionsverhältnisse, ohne dass die Schutzvorschriften in die Arbeitswelt eingeführt werden, sich als unmöglich oder in großem Ausmaß erschwert erweisen kann. Die Schutzgesetzgebung betreffend die Arbeitsverhältnisse erschien auch in polnischen Teilungsgebieten. Der sachliche und subjektive Bereich dieser Gesetzgebung war in der Regel stark begrenzt und den Interessen der Regierungen der Besatzungsmächte untergeordnet. Die richtige Entwicklung des Aufsichtssystems der Arbeitsverhältnisse konnte erst im unabhängigen Polen stattfinden.

Product unavailable

This article

Prawo

313. Studia Historycznoprawne, 2011

Pages from 67 to 90

Other articles by author

Google Scholar

zamknij

Your cart (products: 0)

No products in cart

Your cart Checkout