Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Organizacja Służby Bezpieczeństwa SS na Śląsku

  1. Alfred Konieczny

Abstract

Die Organisation des Sicherheitsdienstes der SS in Schlesien

Der Aufbau des Sicherheitsdienstes der SS (SD) im Dritten Reich stützte sich auf der territorialen Ebene auf den organisatorischen Rahmen der Allgemeinen SS und bestand dementsprechend aus den Oberabschnitten, Abschnitten und deren Außenstellen. Schlesien bildete den SD-Oberabschnitt Südost mit anfangs 3 Abschnitten in Liegnitz, Freiburg und Oppeln. Nach der Bildung des Regierungsbezirkes Kattowitz entstand dort 1939 ein weiterer SD-Abschnitt, der nach der Teilung Schlesiens in die Provinzen Nieder- und Oberschlesien 1941 in einen Oberabschnitt umgewandelt wurde. In demselben Jahre erfolgte aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung und dem steigenden Personaldefizit eine Suspendierung der Abschnitte Liegnitz und Oppeln auf Kriegsdauer. Kurz vor dem Zusammenbruch des Dritten Reiches erfolgte noch die Zusammenlegung der bisher selbständigen Dienststellen der Gestapo, Kriminalpolizei und des SD in Kommandeurstellen der Sicherheitspolizei und des SD. Neben dem bislang nur fragmentarisch bekannten Aufbau des SD in Schlesien werden auch die führenden Männer desselben genannt.

Produkt niedostępny

Ten artykuł

Prawo

305. Studia historycznoprawne..., 2008

Strony od 125 do 133

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy