Czasopisma Naukowe w Sieci (CNS)

Kilka uwag o Komisji dla spraw oszczędności państwowych z 1920 r.

  1. Jacek Przygodzki ORCiD: 0000-0003-2459-933Xjacpr@prawo.uni.wroc.pl

Abstract

Some remarks on the Commission for Matters of State Savings (1920)

The article is devoted to the fi rst committee to improve the administration during the period of the Second Republic of Poland — Commission for Matters of State Savings of 1920. It was established by the government of Wincenty Witos, and its chairman was the Interior Minister Stanisław Wojciechowski. The aim of the Commission was to present proposals to simplify public administration, reduce the number of offices and officials and unify the efficiency of the entire administration. However, the results of the work of this committee were minor. At the beginning of 1921 Prime Minister Witos decided to dissolve the Commission.



Einige Bemerkungen über die Kommission für die Staatssparmaßnahmen von 1920

Der Artikel ist der ersten Kommission für die Verbesserung der Verwaltung in der Zeit der Zweiten Polnischen Republik – der Kommission für die Staatssparmaßnahmen (Komisja dla spraw oszczędności państwowych) aus dem Jahre 1920 gewidmet. Sie wurde durch die Regierung von Wincenty Witos ins Leben gerufen und Herr Stanisław Wojciechowski, der ehemalige Innenminister, wurde ihr Vorsitzender. Die Aufgabe der Kommission war, die Vorschläge zur Vereinfachung der öffentlichen Verwaltung, zur Minderung der Zahl der Ämter und Beamten und zur Gewährleistung der einheitlichen Leistungsfähigkeit der Verwaltung als ganzes vorzulegen. Die Arbeitsergebnisse dieser Kommission waren jedoch bescheiden und Prämierminister Witos hat Anfang 1921 entschieden, sie aufzulösen.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Prawo

316/2, Studia historycznoprawne, 2014

Strony od 177 do 186

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy