O rzymskich ustawach ograniczających wydatki na organizację uczt (Makrobiusz, Saturnalia 3,17)

  1. Jarosław Rominkiewiczjarrom@prawo.uni.wroc.pl

Abstract

On the Roman laws limiting the expenses for the organisation of feasts
(Macrobius, Saturnalia 3,17)


The paper is devoted to the seventeenth chapter of Book Three of Macrobius’ Saturnalia. It features a fragment of a discussion about luxury, which shows how the Roman state tried to limit excessive spending on the organisation of feasts. The paper contains the Latin original with a translation into Polish as well as commentary on e.g. sources used by Macrobius when working on the chapter, and the various leges cibariae meant to curb this form of luxury.

Über römische Gesetze zur Einschränkung der Ausgaben für Festmahle (Macrobius, Saturnalia 3,17)

Diese Publikation ist dem siebzehnten Kapitel des dritten Buches der Saturnalia von Macrobius gewidmet. Dort finden wir einen Teil einer Diskussion über Luxus, mit Hinweisen auf die Bemühungen des römischen Staates, die übermäßigen Ausgaben für die Veranstaltung von Festessen einzuschränken. In der Publikation findet man das lateinische Original mit seiner Übersetzung ins Polnische und ein Kommentar, der sich u. a. auf das Quellenmaterial bezieht, das Macrobius bei der Bearbeitung dieses Kapitels benutzte und auf die einzelnen leges cibariae, die zur Einschränkung dieser Luxusform führen sollten.

Pobierz artykuł

Ten artykuł

Prawo

321, Studia Historycznoprawne, 2016

Strony od 29 do 55

Inne artykuły autorów

Google Scholar

zamknij

Twoj koszyk (produkty: 0)

Brak produktów w koszyku

Twój koszyk Do kasy